Gennaker und Furler Bundle

 

Sail Service Polen hat sich darauf spezialisiert, Gennaker und passende Furler aus einer Hand als Komplettset für Sie anzubieten. Die Segel werden von Sail Service individuell für Ihr Boot maßgefertigt - das perfekt passende Furlingsystem erhalten Sie direkt mit dazu. 

 

Ein Gennaker-Furler funktioniert ähnlich wie eine Vorsegel-Rollanlage. Ein Anti-Torsionskabel dient als Drehpunkt. Der Furler besteht aus einem Endlosroller für den Segelhals, einem Anti-Torsionskabel und einem Topwirbel. Wir bieten Ihnen abhängig von der Bootsgröße und den Einsatzgebieten verschiedene Furlingsysteme von Ronstan oder Facnor an. Die Facnor Furler haben (als einer von wenigen Herstellern) optional ein automatisches Rücklaufstopp-System, welches das ungewollte Ausrollen der Gennaker verhindert - ein aus unserer Sicht für die Sicherheit an Bord sehr wichtiges Feature.

 

Die Gennaker selbst fertigen wir nach Ihren Wünschen auf Maß. Ob Runner (A1 / A2) für Raumschot- bis Vorwindkurse  oder Reacher (G1 / G2) für Halbwind- bis Raumschotkurse oder Code Zero. Informationen zu den einzelnen Leichtwind-Zusatzsegeln und deren Einsatzbereichen finden Sie hier im Polardiagramm in unserem Maßblatt Zusatzsegel.

 

Für alle Gennaker verwenden wir Spinnakertuch des Weltmarktführers Contender. Dieses Segeltuch wird in Holland produziert. Das Tuchgewicht des individuellen Segel richtet sich nach der Größe des Bootes und des Segels, dem Segelrevier sowie der Art des Bootes (Einrumpf oder Mehrrumpf).

 

Aus unserer Erfahrung über viele Jahre bevorzugen wir einen G1 Gennaker - also einen Zwitter zwischen Code Zero und dem üblichen (A1)Runner  Gennaker, der bei Halbwind- bis Raumschotkursen einen guten Vortrieb liefert. Das Vorliek des G1 Gennaker ist - wie bei einem Code Zero - gerade geschnitten und fest mit einer Antitorsionsleine verbunden, daher lässt es sich mit jedem Endlosfurler aufwickeln. Die typischen Blasen des Top-Down-Furling oder das Backspin genannte Rückdrehen der Torsionsleine sind damit ausgeschlossen. Im Vergleich zum Code Zero ist das Segel bauchiger und im oberen Bereich breiter geschnitten - damit erreichen wir mehr Fläche und das Segel steht auf tieferen Kursen besser. 

Die üblichen A1 Gennaker bringen genauso wie der G1 auf Raumschot-Kursen den gewünschten Vortrieb, die eingesetzte Top-Down-Furling-Technik erfordert aber eine sehr feine Abstimmung zwischen Windeinfall, Wickelgeschwindigkeit und Schotzug - so dass es beim Bergen schnell zu Problemen kommt. Im schlimmsten Fall lässt sich das Segel dann weder ein- noch auswickeln.

Gerade für kleine Crews ist das Komplettset aus G1 Reacher Gennaker & passendem Furler eine Möglichkeit, mit der Ihnen Ihre Manöver schnell und sicher gelingen werden!

 

Einige Preisbeispiele für die Komplettsets Gennaker Furling haben wir für Sie vorbereitet.

 

Bitte fragen Sie den Preis für Ihr Boot bei uns an: Anfrage. Wir beraten Sie gern!

Ein verbindliches Angebot können wir Ihnen erstellen, wenn Sie uns die Maße auf unserem Maßblatt eintragen und zusenden.