Segelschnitt

Der Horizontalschnitt oder Cross Cut ist der meistgefahrene und bewährteste Segelschnitt bei Großsegeln, der sich gut trimmen und regulieren lässt. Bei diesem Schnitt laufen die Nähte etwa parallel, rechtwinklig zur Sehne des Achterlieks.  Wir verwenden hochwertige Dacron-Tücher, um strapazierfähige und langlebige Segel für Sie anzufertigen.

Bei diesem Schnitt können alle gewebten Tuche verarbeitet werden.

 

 

 

 

 

 

Beim Bi-Radial-Schnitt verlaufen die Bahnen und Nähte entlang der Lastlinien des Segels - dadurch können verschiedene Tuchgewichte verarbeitet werden. Ideal für Reviere mit sehr unterschiedlichen Windbedingungen. Gut geeignet für Rollreffgenuas oder Großsegel.

Bei diesem Schnitt können alle laminierten Tuche sowie die speziellen gewebten Radial-Tuche verwendet werden.

 

Beim Tri-Radial-Schnitt wird der Kräfteverlauf im Segel am besten berücksichtigt. Er eignet sich besonders für große schlanke Segel mit einem Seitenverhältnis größer als 2,5:1. Durch die Verwendung verschieder Tuchgewichte werden die Segel formstabiler und zugleich leichter. Die Dehnung wird verringert.

Bei diesem Schnitt können alle laminierten Tuche sowie die speziellen gewebten Radial-Tuche verarbeitet werden.